WILLKOMMEN BEIM FCHO E.V.

Förderverein Chemie-Olympiade e.V.

Was vor 25 Jahren mit einem kleinen Kreis von zwölf ehemaligen Olympioniken begann, bildet heute ein Netzwerk aus über 550 Mitgliedern – Studierende, Professorinnen und Professoren, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Industrie – verteilt über ganz Deutschland und darüber hinaus, die sich ehrenamtlich für die Förderung naturwissenschaftlich interessierter Schülerinnen und Schüler einsetzen. Diese bilden den Nachwuchs unseres Vereins, der stetig wächst.

Wie kann ich an der IChO teilnehmen?

Ein internationaler Wettbewerb, auf den in aller Welt schon seit Monaten hingefiebert wird, Teilnehmer aus über siebzig Ländern, die mit viel Fleiß und Hingabe dafür trainieren... Die Rede ist nicht von der Fußball-WM, sondern von der 46. Internationalen ChemieOlympiade, die vom 20.- 29. Juli 2014 in Vietnam stattfinden wird. Auch in Deutschland bereitet man sich vor - gerade ist die Finalrunde in Kiel zu Ende gegangen, bei der die vierköpfige deutsche Mannschaft bestimmt wurde.

Die sechzehn begabtesten deutschen Nachwuchschemiker gaben dafür eine Woche lang ihr Bestes: Im Labor bei verschiedensten Experimenten wie auch bei den zwei fünfstündigen Klausuren, einer praktischen und einer theoretischen. Am Ende war die Entscheidung knapp, aber nun stehen die vier wohlverdienten Sieger fest.

Es sind (in alphabetischer Reihenfolge): Georg Berger (Werner-Heisenberg-Gymnasium Leverkusen), Maximilian Keitel (Wilhelm-Ostwald-Schule Leipzig), Anne Omlor (Gymnasium am Krebsberg Neunkirchen) und Morian Sonnet (Gymnasium Himmelsthür Hildesheim).

2014 Kiel Gruppenfoto

Der FChO gratuliert ihnen und auch allen anderen Teilnehmern herzlich zu ihren tollen Leistungen. Nun hat das frischgekürte Deutsche Team noch eineinhalb Monate Zeit für letzte Vorbereitungen und jede Menge Vorfreude, bis es dann heißt: Go for Gold!